Flaschenpost - Weinblog
 

 

Fränkischer Silvaner




2004, Iphöfer Kronsberg, Silvaner Kabinett trocken, Weingut Wirsching hat sich zur zugegeben etwas subjektiven Besprechung hier ergeben; obwohl auf der Flasche nicht angegeben, dürfte es sich wohl um den "Grand cru" gehandelt haben.



link (no comments)  ... comment  



 

Hören Sie mir auf mit Pinot Grigio




Nach extensivem Durchtrinken der Empfehlungen des Weinhändlers meines Vertrauens mal einen Einkauf beim Discounter gewagt: Jacques' Weindepot. Sommertauglich, kräftig, angenehm kieselige Säure von der Loire. Der Pouilly Fumé Les Genièvres, 2001, von Jean-Louis Saget in Pouilly-sur-Loire, 12,95 EUR die Flasche. Für das Geld findet man sonst kaum einen Sancerre und zu einem guten, auch kräftigerem Essen kann man den Wein einen ganzen Abend durchtrinken, ohne dass einem langweilig wird.



link (5 comments)  ... comment  



 

Weingut Mantlerhof: Roter Veltliner.




Leichte Weißweine sind oft ein Problem. Sie sind zu leicht, als dass man sie sich merken könnte. Der Rote Veltliner vom Mantlerhof (Kamptal, Wachau, Niederösterreich) ist eine Ausnahme. Er lässt sich hervorragend in großen Mengen saufen, auch gegen Sommerabend-Durst, aber er hat einen starken Geschmack. Deswegen passt er gut zu Weißweinkillersommeressen mit Chillis und Knoblauch drin, sogar zu Asiatischem. Am Morgen danach nie Kopfschmerzen gehabt.
Von der Bezeichnung "Roter Veltliner" sollte man sich nicht beirren lassen. Es handelt sich um Weißen. Ist eine Schwesterntraube des Grünen Veltliners.
Die Flasche kostet irgendwas knapp über 10 Euro bei meinem Weindealer, dem Mövenpick Weinland in Hamburg Bahrenfeld. Die zwei Herren dort kennen sich übrigens gigantisch gut aus und haben mit ihren Ratschlägen nie daneben gelegen bei mir. Dort hat es übrigens eine ordentliche Auswahl von österreichischen Weinen bis hin zu den sensationellen, die für dieses Weblog zu teuer wären. Die deutschen Weine im Mövenpick Weinland sind auch schwer in Ordnung, Franz Keller, Dr. Heger, alles dabei, was dabei sein sollte. Einen Online-Shop gibt es auch, dort habe ich aber den Roten Veltliner nicht gefunden. Im Supermarkt kaufe ich nicht. Erstens ist das Weinland näher, zweitens brauche ich jemanden, der bei Sätzen wie "ich hab heute abend 10 Leute zum Essen da, es gibt Kaninchen, die Flasche soll nicht mehr als 10 Euro kosten, und packen Sie mir noch zwei Flaschen ein, von denen Sie denken, dass ich süchtig werden könnte" zur großen Form aufläuft.



link (3 comments)  ... comment  



 
RSS Feed   02.02.15 23:05
status
Youre not logged in ... Login
menu
recent
Bei meinem Gesundheitszustand kommt
da ein ganz schönes durcheinander zustande.
by mariong (02.02.15 23:05)
saufen ist die beste medizin!
by mutant (02.02.15 22:56)
ach so: http://www.taz.de/Schlechte-Zeiten-fuer-den-Fachhandel/!135156/
ich kaufe ja wein vermehrt wieder im fachhandel. dafuer trinke ich weniger....
by mutant (19.03.14 18:27)
na gut, ich tue im
unrecht. er braucht vermutlich wirklich anderes wetter, aber vor...
by mutant (20.02.14 23:40)
ela hill - furmint -
2012 glubt mir jetzt vermutlich keiner, aber ich sass beim...
by mutant (20.02.14 23:06)
Na, dann ... ... trifft
sich gut, auch letzte Woche ein Schnäppchen im örtlichen Feinkostladen...
by katatonik (20.01.13 14:05)
long time no write.... auch
schon lange keine echten schnaeppchen mehr getrunken. aber neulich war...
by mutant (20.01.13 13:59)
prima
by schmerles (07.07.11 19:15)
hier ja lieber was aus
der braumanufaktur, aber so richtig passt das ja nicht...
by don papp (07.07.11 16:51)
fast immer Weinviertel DAC
aus eigener herstellung. (ebenfalls unter 10 euro)
by kinomu (07.07.11 15:29)

Dezember 2017
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Februar

Online for 5900 days

Made with Antville
powered by
Helma Object Publisher